Dia_LexaGraef
 

Erfolg durch Wissen und Erfahrung.
Das Futterkonzept.

Besonders hinsichtlich der Fütterung der Pferde herrscht immer noch weit verbreitet Unsicherheit, manchmal sogar Unwissenheit!

Die Grundvoraussetzung sollte sein, die Pferde so zu füttern, dass sie so wenig Arbeit und Probleme machen als möglich. Das heißt Freizeitpferde gesund zu erhalten, bei Sportpferden durch gezielte Fütterung Reserven zu mobilisieren und kranke Pferde oder Problempferde auf möglichst natürliche Weise wieder gesund und fit zu bekommen!

 


Bei der Pferdefütterung sehe ich den Verdauungsapparat und den Stoffwechsel als entscheidenden Faktor um ein intaktes Immunsystem aufrechtzuerhalten.


 

Hochverdauliche Grund-und Ergänzungsfutter sind der wichtigste Baustein in der Fütterung. Falsche oder schlechtverdauliche Futterkomponenten belasten den Organismus und die lebenswichtigen Organe wie Leber, Niere usw.

Starkes Schwitzen, relativ schnelles Abreißen der Leistungen im Turniersport, Haut- und Hufprobleme bis hin zu Equines Cushing Syndrom, Insulinresitenz, Equines Metabolisches Syndrom und Hufrehe treten in der Praxis mittlerweile immer häufiger auf.

Den Pferdebesitzer versuche ich immer wieder darauf aufmerksam zu machen, dass das Energie-Rohprotein-Verhältnis auszugleichen ist.

Bei Mineralfutter für Pferde erscheint mir ein Calcium-Phosphor-Verhältnis von 5-6:1 mittlerweile als nicht mehr zeitgemäß.
 Da Phosphat-Dünger sehr teuer geworden sind, wird in der Landwirtschaft dieser vermehrt eingespart. Dies bedeutet, dass in klassischen Rohstoffen wie Heu und Hafer für die Pferdefütterung zukünftig ein vermehrtes Phosphor-Defizit bestehen wird.

Dies zeigt sich auch im Bereich der Spurenelemente, die zwar vorhanden sind, jedoch wegen einem Mangel an Phosphor nicht aufgenommen werden können. Die Folgen daraus können Haut- und Hufprobleme aber auch Fruchtbarkeitsstörungen sein.

Ein Kraft- bzw. Ausgleichsfutter sollte man nicht nur nach dem Preis kaufen, es muss vielmehr auf die Qualität des Futters geachtet werden.

 


Unsere Referenzen:


Uta Gräf  www.gutrothenkircherhof.de  //   Gut Unterholz  www.gestuet-ammerland.de  //  www.bohmerhof.de  //  www.tierklinik-gessertshausen.de  //  www.pferdeklinik-opfenbach.de  //  Lisa u. Thomas Müller, www.wettlkam.de  //  www.berger-sportpferde.de  //  www.horsegym-2000.com  //  www.laufzorn.com  //  www.schroedter.de  //  www.jettenhausen.de  //  www.equestrian-center.de  //  www.reitstall-eicherloh.de  //  www.reitsportzentrum-illertissen.de  //  www.reitstall-burger.de  //  www.schmids-ranch.de  //  www.reitanlage-mischenried.de  //  www.petraduerr.de  //  www.reitschule-grosshelfendorf.de  //  www.sportpferde-schmuck.de  //  www.mein-friesenpferd.de  //  Pferdezucht Bayer Christine, Münchsteinach  //  Dressurstall Vanthinen, Mintraching  //  Reitanlage Schönauhof  //  Bernd Semelink Gundelfingen  //  Clemens Braunegger, Reitanlage Hohenbrunn  //  www.mutzenhof.de  //  Reitanlage Smital, Kleindingharting  //  www.pferdehof-hermansthal.de  //  Sportpferde Glatz, Hohensolgen  //  Reitverein Buchloe  //  Reitanlage Maucher, Illertissen  //  Reitanlage Paul, Neubeuren  //  Gestüt Haldenwang  //  Ausbildungsstall Schindele, Unterthingau  //  Pferdefreunde St. Leonhard, Roßruck  //  Iris Maresch, Reiterhof Horgau  //  Pferdehof Mayer, Tiefenbach  //  Heimpelhof Kressbronn  //  Reitanlage Ritzel, Germaringen  //  Reitstall Hundegger, Hawangen  //  Gestüt Bergwiese, Rennertshofen  //  Reitstall Ines Mattusch, Eberfing  //  Reitstall Eggart, Arlesried  //  Reitverein Kaufbeuren  //  Sportpferde Jutta Bayer, Niederstotzingen  //  Ausbildungsstall Linder, Holzgünz  //  Zuchtstall Stefan Kutz, Zöbingen  //  Sportpferde Ziegler, Meitingen  //  Rechtenbacher Albert, Bopfingen  //  …

Das sagt Uta Gräf zu LEXA:
“Bei den LEXA-Produkten habe ich ein sehr großes Vertrauen in die richtige Zusammensetzung der Inhaltsstoffe sowie die hohe Qualität. Die Leistungsbereitschaft, die Fittness sowie das äußere Erscheinungsbild von “Le Noir” haben sich mit der speziell für mich hergestellten Kraftfuttermischung von LEXA merklich verbessert!”

 


Hier können Sie bequem und versandkostenfrei Futter im Lexa Onlineshop bestellen:

Bildschirmfoto 2013-01-18 um 19.09.32



Meiner Meinung nach ist es besser, von einem absolut hochwertigem Kraft- bzw. Ausgleichsfutter die Hälfte zu füttern als von einem Billigprodukt das Doppelte, wodurch zusätzlich der Magen-Darm-Trakt des Pferdes unnötig belastet wird. 

Bei trächtigen Stuten halte ich das langsame Steigern der Kraftfuttermenge in den letzten zwei Monaten der Trächtigkeit für sehr wichtig. Somit kann sich der Verdauungstrakt langsam darauf einstellen und auch die Euterbildung wird dadurch entscheidend unterstützt. Auf keinen Fall sollten abrupt große Mengen an Kraftfutter nach dem Abfohlen gefüttert werden.

Statistisch gesehen sind die meisten Problempferde Freizeitpferde. Diese werden oft sehr vernachlässigt gefüttert, da sie kaum oder gar kein Mineralfutter bekommen und auch zum Teil große und unkontrollierte Mengen Gras im Sommer auf den Koppeln zu sich nehmen.
 Auch Sportpferde im Alter von 4-8 Jahren sind sehr anfällig, da sie in dieser Zeit großen physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt sind. Aufzuchtfehler, die Jahre zurückliegen können, äußern sich in diesem Zeitraum besonders negativ. Dem kann jedoch frühzeitig mit gezielten Maßnahmen bei der Fütterung entgegengewirkt werden.

 


Weitere wertvolle Tipps zur Fütterung:


Die Rohfaser muss bei mind. 1-1,5 kg pro 100kg Lebendgewicht liegen und darf nicht unterschritten werden. Auf das richtige Calcium-Phosphor-Verhältnis von 2:1 in der Gesamtration sollte geachtet werden. Dies sind nur einige Tipps worauf sie bei den jeweiligen Pferden achten sollten. Weitere Informationen, z.B. auch zur gezielten und richtigen Entwurmung gebe ich auf Anfrage.


Futterberatung vor Ort und Herstellung von Sonderprodukten:


Meine Futterberatung findet bei Ihnen vor Ort statt. So kann ich sehr konkret auf Ihre und die Bedürfnisse Ihrer Pferde eingehen. Als besonderen Service bieten wir – außerhalb des Standardsortimentes – die Herstellung individueller Lexa-Produkte auf Basis bestimmter medizinischer Indikationen an (z.B. spezielle Mineralfuttermischungen, Beta-Carotin-Präparate,…). Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen Lexa-Produkte in größeren Einheiten an (z.B. Muskelpräparate im 25 kg Gebinde, …)

Gerne bin ich Ihnen auch per Fax, Telefon/Handy oder Email behilflich, wenn Sie Probleme oder einfach nur allgemeine Fragen zur Pferdefütterung haben!


[ > Mail an Reinhard Rauch ]